Aug 29

Sicherheitslücken in Telefonanlagen! Mit uns sind Sie sicher!

Viele Telefonanlagen sind grundlegend unsicher!

Vor Kurzem veröffentlichte das Fraunhofer SIT (Institut für Sichere Informationstechnologie) einen Bericht über die beunruhigenden Ergebnisse betreffend mangelnder Sicherheit vieler sogenannter Voice-over-IP (VoIP) Telefonanlagen. Diese Anlagen werden in der Regel über das lokale Firmennetzwerk miteinander verbunden und über ein Web-Interface verwaltet. Die Untersuchung offenbarte, dass viele dieser Web-Interfaces fatale Sicherheitslücken haben. Angreifer können diese Lücken ausnutzen um etwa Schadcode ins Netzwerk zu spielen und ihren Angriff so auf weitere, sich im Netzwerk befindende,  Computer auszuweiten. Verschafft sich der Hacker eventuell sogar Zugriff auf das interne Netzwerk, ist auch das komplette Lahmlegen der Telefonsysteme möglich, was sich verheerend auf die Betriebsprozesse auswirken kann.

Wir setzen (wie immer) auf Sicherheit!

Von den 16 verschiedenen Sicherheitslücken sind laut dem Fraunhofer SIT insgesamt 33 verschiedene Geräte von 25 Herstellern betroffen.

Wie erwartet, fällt unsere Telefonanlage NICHT in die Liste der von Sicherheitslücken betroffenen 25 HerstellerDer von uns verwendete Mitel SMB Controller ist das neueste Produkt jahrzehntelanger Entwicklung der Firma Mitel (früher Aastra und noch früher Ascom) deren Produkte wir bereits seit 23 Jahren installieren

Unser Sicherheitskonzept stellt sicher, dass die Telefonanlagen weder gekapert, noch unberechtigte Gespräche geführt werden können (und Hacker so horrende Kosten verursachen könnten). Sowohl die Software unserer Telefonanlagen als auch die der Apparate werden per Security by Design entwickelt und die Art der Anbindung gewährleistet außerdem, dass keine Hacker von außen eindringen können.

Für eine ausführliche Beratung zum Thema Telefonanlagen, stehen wir jederzeit gerne zu Verfügung. 

Quelle: https://heise.de/-4499202

Euer Klenner.at-Team :)