+43 (1) 812 32 30-0 office@klenner.at

Es gibt eine aktuelle, noch aggressivere, Version des Kinderporno-Trojaners!

Diesmal werden vier kinderpornografische Bilder vom Trojaner auf den verseuchten Rechner geladen und sogar die vermeintlichen Namen und Geburtsdaten der Opfer veröffentlicht! Sollte der Trojaner eine Webcam finden, wird auch ein Foto des PC-Nutzers eingeblenden.

Die Seite gibt sich wieder einen höchst offiziellen Anstrich, in dem das Logo des Bundeskriminatamt verwendet wird:

Trojaner

Überweisen Sie keinesfalls den geforderten Betrag, sondern wenden Sie sich an die EDV-Firma Ihres Vertrauens, die den Virus entfernen kann.

Quelle: Heise-Magazin

1