+43 (1) 812 32 30-0 office@klenner.at

Der kürzlich erfolgte Hackerangriff auf Adobe schädigte weit mehr als die ursprünglich genannten ca. 2,9 Millionen Anwender. Unter Berufung auf das Krebs on Security Sicherheitsunternehmen waren alle Adobe DRM Kunden davon betroffen. Das sind rund 150 Millionen Nutzer. Eine Hiobsbotschaft für alle eBook-Reader, denen Datensicherheit wichtig ist. Adobe allerdings versucht die Situation zu entschärfen und spricht von „nur“ 38 Millionen aktiven Anwendern. Die Untersuchungen sind noch nicht abgeschlossen; die definitive Zahl der Geschädigten somit noch nicht endgültig festgelegt.

Verhalten zeigten sich die Verlage und e-Book Händler zu diesem großen Hackerangriff. Mitteilungen gab es kaum welche; nur Sony hatte kurz zu diesem Vorfall Stellung bezogen. Ein eher merkwürdiges Verhalten jener Branche, die Datensicherung bis dato sehr ernst genommen hat.

Quelle: www.allesbook.de

 

1