Sep 25

Kundenanforderung

© Petr Ciz, fotolia

Die Anforderung des Kunden war, auf einem Androidpad einen zusätzlichen Kalender darzustellen (Office 365, Exchange Online) – es handelt sich bei diesem Kalender um einen sogenannten „Raumpostfachkalender“  (Postfach, hinter dem kein Exchange Account liegt – beispielsweise Kalender zur Ressourcenplanung von Besprechungsräumen, Firmenautos, usw.).  Dies ist auf Desktopgeräten unter Outlook mit Verbindung zu Exchange problemlos möglich. Mit den gängigen Exchange-Apps unter Android und IOS ist das aber nicht möglich, weil es eben kein eigenes Konto ist. Bleibt nur der Weg über Outlook Web Access, das wiederum mit normalen Browser-Apps nicht (vernünftig) geht.

Nach längeren Rechergen sind wir auf den Browser „Skyfire“ gestoßen, der unserer Anforderung entsprochen hat. Weder Google Chrome noch Firefox mobile konnten Raumpostfächer darstellen.

Der Browser „Skyfire“ für mobile Endgeräte (iPhone, iPad und Android Geräte) ermöglicht das Einbinden sogenannter „Raumpostfächer“ – zusätzlich zum eigenen Exchange Postfach.

Was kann Skyfire noch? Der mobile Web-Browser unterstützt die vom Desktop gewohnten Multimediaanwendungen wie Video, Flash (auch auf dem IPhone!) Silverlight, und Quicktime. Aufgerufene Webseiten werden auf einem Server gerendert und die Ergebnisse als Bilder auf das mobile Gerät gesendet.

Gut geeignet ist der Browser auch für Web 2.0. Die Anbindung an Youtube oder soziale Netzwerke klappt problemlos. Da aber sämtlich Ein- und Ausgaben über einen Server bei Skyfire laufen würden wir Online-Banking oder andere sensible Vorgänge, die z.B. Passwörter benötigen  aber (derzeit) nicht empfehlen.

Erhältlich ist der Browser per Download hier: http://www.skyfire.com/. Die Version für iPhone und iPad ist im iTunes Store erhältlich.

Und das sagt ct zu Skyfire: Artikel aus c’t 25/2009 zu Skyfire